Schwerer Unfall in Nürnberg: Bei einem Zusammenstoß auf dem Nordring ist ein Motorradfahrer am Dienstagabend (9. August 2022) lebensgefährlich verletzt worden. Der Biker war mit einem Auto zusammengestoßen.

Zwei Männer - ein 58-jähriger Autofahrer und ein 32-jähriger Motorradfahrer - waren gegen 17.30 Uhr auf dem Nordring unterwegs, von der Rollnerstraße kommend in Richtung Bucher Straße. Den bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge zog der vorausfahrende 58-Jährige im Bereich der Kreuzung zum Röthensteig von der rechten über die linke Spur und dann auf eine dortige Fußgängerfurt.

Unfall auf Nordring in Nürnberg: Motorradfahrer in Klinik gebracht

Der nachfolgende Motorradfahrer erkannte die Situation offenbar zu spät und krachte in die linke Fahrzeugseite des Wagens. Der 32-Jährige stürzte und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Er musste nach einer ersten medizinischen Versorgung vor Ort vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden. Der 58-jährige Fahrer wurde nur leicht verletzt.

Die Verkehrspolizei Nürnberg ermittelt nun, um die genaue Unfallursache zu klären. Die Beamten wurden dabei auch von einem Gutachter unterstützt. Der genaue Unfallhergang sei noch nicht abschließend geklärt, berichtet das Polizeipräsidium Mittelfranken. Die Verkehrspolizei bittet daher Zeugen, die Hinweise zum Zusammenstoß geben können, sich unter der Telefonnummer 0911/6583 -1530 zu melden.

Der Nürnberger Nordring musste am Dienstagabend während der Unfallaufnahme in beide Richtungen komplett gesperrt werden.

Mehr Blaulicht-Meldungen aus Nürnberg: Nach Streit in Fitnessstudio: Vier Männer treten auf 25-Jährigen ein - wer hat die Schläger gesehen?

Vorschaubild: © KOKALA VIEW/Adobe Stock (Symbolbild)