Wie und wann genau die Sprayer die Buchstaben "BDA" (steht wohl für "Banda di Amici", eine Ultragruppierung des 1. FC Nürnberg) am prägnanten Kuppeldach des Nürnberger Hauptbahnhofs angebracht haben, steht noch nicht fest. Fest steht jedoch, dass das Ergebnis der gefährlichen Aktion seinen Effekt nicht verfehlt.

Zahlreiche Passanten konnten am Dienstag den rot-schwarz-weißen Schriftzug "bestaunen". Rund 3000 Euro wird es die Deutsche Bahn kosten, das rund 15 Quadratmeter große Graffiti wieder zu entfernen. Die Bundespolizei hat mittlerweile Anzeige wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt erstattet.