Neustadt/Aisch
Blaulicht

Polizeibericht Neustadt an der Aisch: Das sind die Meldungen vom Samstag

Hier sind die aktuellen Polizeimeldungen aus Neustadt an der Aisch vom Samstag (24. September 2022) im Überblick.

Dies ist der vollständige und unbearbeitete Bericht der Polizei. Es wurden keine redaktionellen Änderungen oder Kürzungen vorgenommen. 

Polizeibericht der Polizeiinspektion Neustadt/Aisch vom Samstag (24.09.2022)

Mutwillig zerstört

Neustadt a.d.Aisch: In der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 2.45 Uhr zerstörte ein bislang unbekannter männlicher Täter aus einer fünf- bis sechsköpfigen Personengruppe junger Erwachsener heraus, eine Schaufensterscheibe in der Würzburger Straße der Hausnummer 14. Ein Taxifahrer konnte einen Schlag wahrnehmen und kurz darauf rannte die o.g. Personengruppe Richtung Marktplatz davon. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neustadt a.d. Aisch unter der Nummer 09161/8853-0 zu melden.

Ausfahrt verpasst

Emskirchen: Eine 70-jährige Dame befuhr mit ihrem Pkw am Freitag gegen 16.45 Uhr die Straße Am Sandberg und wollte in die Bottenbacher Straße abbiegen, verpasste jedoch die Abfahrt und legte den Rückwärtsgang ein. Anschließend fuhr sie wieder vorwärts und bog ab. Hierbei übersah sie jedoch einen von hinten kommenden und sie überholenden Pkw, welcher sich bereits neben ihr befand. Hierbei kollidierten die beiden Fahrzeuge miteinander und der Pkw des 30-jährigen Herrn wurde nach links in ein angrenzendes Feld geschoben. Beide Beteiligte blieben unverletzt. Bei dem Fahrzeug der Dame entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro und bei dem Herrn entstand ein Sachschaden von ca. 5000 Euro.

Ein Schuss, zwei Treffer

B8/Bräuersdorf: Aufgrund eines Pkw, welcher am Freitag gegen 16.30 Uhr auf der B8 nach links abbiegen wollte, bildete sich in Fahrtrichtung Nürnberg eine Fahrzeugschlange. Ein von hinten anfahrender 22-jähriger Mann schätzte die Entfernung falsch ein und fuhr auf den Pkw des vor ihm stehenden 32-jährigen Mannes auf. Durch die Wucht wurde der Pkw des 32-Jährigen auf das vor ihm stehende Wohnmobil einer 52-jährigen Dame aufgeschoben. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von ca. 8500 Euro. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Verschmutzung führt zu Unfall

Uehlfeld/Demantsfürth: Zwischen Demantsfürth und Voggendorf befuhr ein 24-jähriger Mann am Freitag gegen 14.30 Uhr die Ortsverbindungsstraße mit seinem Pkw. Auf der Straße befand sich ein ca. 25 cm großer Erdbrocken, welchem er nicht mehr ausweichen konnte. Hierbei wurde nicht nur der Unterboden seines Pkw beschädigt, sondern auch die Frontstoßstange und der Kühlergrill zerbrachen. Als Verursacher des Hindernisses auf der Straße konnte ein 65-jähriger Landwirt ermittelt werden, welcher Feldarbeiten durchführte, sich jedoch nicht um die Beseitigung der Verschmutzung kümmerte. Auf sein Versäumnis angesprochen, verhielt sich der Landwirt unkooperativ und uneinsichtig. In erwartet nun eine Anzeige unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Am Pkw des jungen Mannes entstand ein Gesamtschaden von ca. 3500 Euro.

Vorschaubild: © Pixabay (Symbolbild)