Bei herrlichem Sonnenschein und lauschigen Temperaturen am Abend feierte die Schützengesellschaft 1905 Burgkunstadt das Schützenfest 2015. Die Königsproklamation am Sonntagabend wurde als der Höhepunkt des Festes von vielen Gästen mit Spannung erwartet.

Mit einem kleinen Festzug wurde auf die bevorstehende Verkündigung des neuen Königshauses hingewiesen. Nachdem die bisherigen Könige Felix Wenzl (Jugend), Gunda Kreutzer (Damen) und Michael Schöps die Königsketten abgegeben hatten, folgte die Proklamation des neuen Königshauses, die mit Böllerschüssen weithin verkündet wurde.

Jugendkönig wurde David Klein, ihm stehen Lea Hüttner als 1. Ritter und Adrian Göhl als 2. Ritter zur Seite. Bei den Damen setzte sich Johanna Angermann mit dem besten Tiefschuss durch. 1. Ritter der Damen wurde Ulla Schmidt und 2. Ritter Adelheid Kaufmann.
Den besten Schuss auf die Königsscheibe gab Werner Kluge ab, seine Ritter sind Peter Pötzl und Michael Schöps.

Unter kräftigem Applaus hängte Vorsitzender Uwe Hetz den neuen Majestäten die Königsketten als Insignien der Macht um.

Beim Schützenfest wurden auch die Stadtmeister beim Anschießen 2015 verkündet. Stadtmeister bei den Damen wurde Gunda Kreutzer (408,0 Ringe), ihr folgen Johanna Angermann (405,8 R.) und Ingrid Fiedler (401,0 R.). Bei den Herren erreichte Werner Kluge mit 410,5 Ringen die höchste Punktzahl, Zweiter wurde Thomas Horn mit 401,8 Ringen und Dritter Manfred Weigand mit 398,0 Ringen. Stadtmeister der Jugend wurde Lea Hüttner mit 203,9 Ringen, ihr folgen David Klein (199,5 R.) und Melanie Schöps (195,9 R.).

Den besten Tiefschuss auf die Glücksscheibe gab Werner Kluge mit einem super-guten 1,9 Teiler ab, Zweite wurde Ulla Schmidt (7,6 T.) und Dritte Johanna Angermann (12.1 T.). Bei der Hauptscheibe schoss sich Johanna Angermann (51,4 T.) auf den ersten Platz, ihr folgen Gunda Kreutzer und Manfred Weigand. Sieger bei der Meisterscheibe wurde ebenfalls Johanna Angermann mit 104,9 Ringen, Zweiter wurde Werner Kluge mit 104,4 Ringen und Erich Fritsch mit 103,5 Ringen.

Bei der Ehrenscheibe gab Gerald Dreßel mit einem 29.8 Teiler den besten Tiefschuss ab und verwies damit Jürgen Kaufmann und Manfred Weigand auf Platz 2 und 3.

Den besten Schuss auf die Glücksscheibe bei der Jugend gab Lea Hüttner mit einem 36,1 Teiler ab, Platz 2 und 3 erreichten Melanie Schöps und Adrian Göhl. Mit der Königsproklamation und den Preisverleihungen endete das Schützenfest.