Der 40-Tonnen-Zug aus den Raum Trier kam daraufhin nach links über die Gegenfahrbahn von der Straße ab und kippte im angrenzenden Acker auf die Seite. Der Lastzug war mit leeren Flaschen beladen. Mit schwerem Gerät musste das Fahrzeug geborgen werden, wofür die B 173 bis in den späten Abend einseitig gesperrt wurde. Die Feuerwehren aus Redwitz, Burgkunstadt und Hochstadt waren zur technischen Hilfeleistung und vor Ort und lenkten den Verkehr. Foto: Michael Gründel