Rückblende: Gegen 18 Uhr war an diesem unglückseligen Mittwoch der 40-jährige Fahrer eines Opel Corsa auf der Kreisstraße zwischen Burgkunstadt und Kirchlein von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum gerast. Die Beifahrerin war an Ort und Stelle ihren Verletzungen erlegen. Die Polizei vermutet e damals überhöhte Geschwindigkeit als Unfallursache. Das Auto war in einer scharfen Linkskurve nach rechts von der Straße abgekommen. Alle drei Insassen waren eingeklemmt worden und mussten von Rettungskräften befreit werden. Der 40-jährige Fahrer war mit dem Hubschrauber ins Klinikum Bayreuth geflogen worden, der 15-jährige Sohn ins Klinikum Kulmbach. Am Opel entstand Totalschaden von 2500 Euro.