15 Jahre lang war Jürgen Kohmann Bürgermeister in Bad Staffelstein. Doch im Juni dieses Jahres stellt er, wie berichtet, krankheitsbedingt einen Antrag auf Dienstunfähigkeit. Zusammen mit der Bundestagswahl 2021 wurde für Bad Staffelstein am Sonntag (26. September 2021) auch ein neuer Bürgermeister gewählt.

Zur Wahl standen der langjährige Vize-Bürgermeister Hans-Josef Stich von der CSU, Mario Schönwald von den Freien Wählern und Sandra Nossek von den Staffelsteiner Bürgern für Umwelt und Naturschutz. 

Wahl in Bad Staffelstein: Es kommt zur Stichwahl am 10. Oktober

Die Wahl gestaltete sich überaus spannend. Lange sah es zwischen Stich und Schönwald nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen aus. Doch mit dem Ende der Auszählung des letzten Wahlbezirks entschied Stich die Wahl wohl für sich, wie mehrere Medien am Montagmorgen (27. September 2021) berichteten, unter anderem der Fränkische Tag. Der CSU-Politiker holte 50 Prozent der Stimmen, Mario Schönwald 37,1 Prozent und Sandra Nossek 12,9 Prozent. Am Montag wurden die Stimmzettel nochmals durch das Landratsamt überprüft - das Ergebnis: In zwei Wochen wird es nochmals spannend, denn es kommt nun doch zur Stichwahl. 

Das geben auch die Freien Wähler Bad Staffelstein über ihre Facebookseite bekannt. Demnach heißt es, da keiner die absolute Mehrheit für sich gewinnen konnte, kommt es nun zwischen Hans-Josef Stich und Mario Schönwald zur Stichwahl. 

Diese findet am 10. Oktober 2021 statt. 

Ausführliche Hintergründe zum Wahlkrimi und der Stichwahl in Bad Staffelstein erfahrt ihr im FT-Artikel "Wähler müssen noch einmal an die Urne" (ein Plus-Angebot von fraenkischertag.de)