Nach einer gemeinsamen Wanderung befand sich die Weismainerin zusammen mit weiteren Gästen auf einer Feier im Tennisheim. Als sie diese verließ, kam sie jedoch nicht zuhause an. Am nächsten Morgen wurde sie rund 200 Meter entfernt tot im Schnee aufgefunden.

"Gegen 9.40 Uhr haben wir den Notruf erhalten", sagt e ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken. Trotz Reanimationsversuchen konnte der herbeigerufene Notarzt jedoch nur noch den Tod der Frau feststellen.
Um die Todesursache festszustellen wurde eine rechtsmedzinische Untersuchung durchgeführt. Diese ergab, dass eine - so die offizielle Polizeiformulierung - "innere Ursache" schuld war. Eine Fremdeinwirkung könne demnach ausgeschlossen werden.