Ab Ende des Jahres werden die Kunden der Geschäftsstellen Vereinshaus und Blaich in der Hauptstelle betreut, die vor kurzem modernisiert wurde und nun erweiterte Öffnungszeiten hat. An beiden betroffenen Filialen bleibt ein Selbstbedienungsbereich mit Geldautomat und Kontoauszugsdrucker bestehen, wie aus der Pressemitteilung hervorgeht. In Kulmbach unterhält die Sparkasse damit ab 2015 vier Geschäftsstellen sowie vier Selbstbedienungsstandorte.

Ab 1. April 2015 übernimmt die Geschäftsstelle Stadtsteinach die Versorgung der Rugendorfer Sparkassenkunden und die Geschäftsstelle Thurnau die der Wonseeser. Bereits zum 31. März 2015 wird es die SB-Zone in Ludwigschorgast nicht mehr geben.

Die von der aktuellen Veränderung betroffenen Orte werden dafür von "Sparkassen-Bus" bis zu zwei Mal wöchentlich angesteuert. Die mobile Geschäftsstelle wird zusätzlich in Wartenfels und Ludwigschorgast Station machen. Alle Mitarbeiter der betroffenen Sparkassenfilialen werden ihre Kunden ab Januar bzw. April 2015 in den aufnehmenden Geschäftsstellen individuell betreuen, sichert die Sparkasse zu. Es werde keine Entlassungen in diesem Zusammenhang geben.

Gegen 14 Uhr will die Sparkasse in einem Pressegespräch vertieft über die Entscheidung informieren.