Es ist nicht zu übersehen: Franken - speziell Oberfranken - wird Windparkland. Überall in unserer Heimat sprießen die Rotor-Riesen wie Pilze aus dem Boden.

Nicht, dass wir uns falsch verstehen: Regenerative Energie aus Wind ist eine tolle Sache. Aber (Sie haben es sicher schon geahnt, dass das jetzt kommt) die Frage muss schon erlaubt sein, ob wir deshalb wirklich jeden Hügel in unserer landschaftlich reizvollen Gegend zupflastern müssen oder ob es nicht viel mehr Sinn macht, erst einmal die Flächen - zum Beispiel an Autobahnen - zu nutzen, bei denen die Optik ohnehin schon versaut ist.

Zumal auffällt, dass die Zahl der Windräder - je weiter man nach Süden fährt - gegen null geht.