Das war dreist: ein Einbruch quasi im Sichtfeld der Kulmbacher Polizei. Deren Dienstgebäude ist nur 250 Meter entfernt vom Icehouse in der Fritz-Hornschuch-Straße 7. Was die Einbrecher - wie berichtet - nicht davon abhielt, in der Nacht zum Donnerstag in das Fahrrad- und Sportgeschäft einzudringen. Die Beute: hochwertige Mountainbikes und Sportbekleidung im Gesamtwert von 30.000 Euro. Der Geschäftsinhaber hatte den Einbruch entdeckt.

Die Täter sind weiterhin flüchtig. "Die Ermittlungen laufen", so Polizeisprecherin Anne Höfer, "es gibt nichts Neues." Ob bei der Kripo vielversprechende Hinweise eingegangen sind, nachdem der Icehouse-Einbruch erhebliches Aufsehen erregt hat und in den sozialen Netzwerken verbreitet worden ist? Dazu gibt es keine Aussage - die Polizei lässt sich nicht in die Karten schauen.


Polizei sucht Zeugen

Zeugen, die in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag - zwischen 19 Uhr und 8.30 Uhr - verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Bayreuther Kriminalpolizei zu melden; Telefon 09221/5060.