Eröffnet wurde die Kunstausstellung mit afrikanischenTrommelklängen und Tänzen der Gruppe "Kummazamm". In gelungener Atmosphäre folgten die Besucher dem Rhythmus der Musik und nahmen sich Zeit, die vielen farbkräftigen, konkreten bis abstrakten Bilder zu betrachten und lernten sie zu verstehen. Zudem ist die Ausstellung ein Vorgeschmack auf das kommende Afrikafest des Jugend- und Kulturtreffs Struwwelpeter in Kronach.

Begabung früh entdeckt

Ihre Begabung und Faszination für Farbe und Gestaltung entdeckte Noeline Asike Mills schon in ihrer frühesten Kindheit, weshalb sie auch ihre Leidenschaft zum Beruf machte und 1998 ein Kunststudium begann.