Der Fahrer eines roten Mercedes mit Fürther Kennzeichen befuhr die Straße in Richtung Tüschnitz. Angeblich wurde er von einem Motorradfahrer überholt und beim Wiedereinscheren geschnitten. Dadurch verriss der Mann das Lenkrad und kam auf die Gegenfahrbahn.

Dort prallte die A-Klasse zuerst gegen den älteren Audi einer Frau, drehte sich und stieß mit der rechten hinteren Fahrzeugseite gegen einen hinter dem Audi fahrenden Peugeot. Dessen Fahrerin wurde verletzt und vom Roten Kreuz in eine Klinik gebracht. Alle drei Autos sind total demoliert. Der Schaden liegt bei 15 000 Euro.