Nun ist in einer dritten Sozialeinrichtung im Landkreis Kronach Covid-19 ausgebrochen. Wie der Kreisgeschäftsführer des Bayerischen Roten Kreuzes, Roland Beierwaltes, am Mittwoch bekannt gibt, haben sich im BRK-Seniorenhaus in Kronach sieben Bewohner und eine Mitarbeiterin infiziert.

Der Geschäftsführer erklärt, dass ein Bewohner Symptome gezeigt hat und daraufhin getestet wurde. Das Ergebnis des PCR-Tests fiel positiv aus. Es folgten weitere Antigen-Schnelltests bei Mitarbeitern und Bewohnern in einem abgegrenzten Wohnbereich. Am Samstag wird das Gesundheitsamt eine PCR-Reihentestung bei den 40 Bewohnern und 31 Mitarbeitern durchführen.

Der betroffene Wohnbereich ist von den anderen isoliert, erklärt Roland Beierwaltes. Bis zum 11. Januar werden vorerst keine Besucher in der gesamten Einrichtung empfangen. Insgesamt leben in im BRK-Seniorenhaus 158 Senioren und es arbeiten dort etwa 210 Angestellte, verteilt auf sechs Wohnbereiche.