Es war die Idee des 21-jährigen Organisten Jonas Scheller aus Kitzingen der Pfarrgemeinde St. Ludwig Marktbreit ein Orgelkonzert anzubieten. Anlässlich des 50. Kirchweihjubiläums der Filialkirche St. Maria Regina, im Obernbreiter Neubaugebiet am Sonnenhang, fand es dann laut Pressemitteilung der Pfarrgemeinde am Sonntag, 2. August, statt.

Auch die Spendenfreudigkeit der ("coronabedingt") kleinen Schar an Teilnehmern des knapp einstündigen Konzertes, in dem unter anderem Musikstücke von Johann Pachelbel, Wolfgang Amadeus Mozart und Anton Grigorjewitsch Rubinstein zu hören waren, war laut Pressebericht beachtlich. Die 305 Euro kommen den bereits begonnenen Sanierungsarbeiten im Pfarrsaal unter der Kirche und der geplanten Anschaffung einer Glocke zugute. Pfarrer Adam Possmayer und Pastoralreferent Klaus Schmalzl ergänzten das Konzert durch informative und geistige Texte. Die gelungene Veranstaltung wurde Jonas Scheller mit einem langanhaltendem Applaus gedankt, so die Mitteilung.

Jonas Scheller hat 2013 in seiner Heimatkirche St. Vinzenz von Paul in der Kitzinger Siedlung zum ersten Mal auf der Orgelbank gesessen. Seither ist das Spiel auf der "Königin der Instrumente" sein liebstes Hobby, das er selbst erlernt hat. Seit April hat er auch immer wieder die Gottesdienste in der Pfarrkirche in Marktbreit und den Filialkirchen in Obenbreit und Marktsteft mit seinem Orgelspiel begleitet.