In dem Artikel wird ein Reise-Experte mit der Aussage zitiert, dass sich Wohnmobilkäufer „häufig die Sanitärkabine sparen“. Ich möchte die Experten-Eigenschaft stark infrage stellen. Es sind keine Wohnmobile (erst recht nicht in der referenzierten Größenklasse) ohne Sanitäreinrichtungen erhältlich. Der Wunsch nach Duschen und Sanitäranlagen am Stellplatz ist einzig durch den Wunsch, die Reinigungsarbeit im Wohnmobil zu minimieren, begründet. Wirklich notwendige Infrastruktur am Stellplatz ist die Möglichkeit, die Toilettenkassette zu entleeren und ein Abfalleimer. Strom und anderes „Gedöns“ ist reiner Luxus.

Achso: ich fahre einen CamperVan, 6,36 Meter lang, mit funktionstüchtiger Dusche und Toilette.

Frank Borchard
97320 Sulzfeld

Vorschaubild: © Björn Kohlhepp