Am Donnerstag um 15.37 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie ein 73-jähriger Mann beim Rangieren seines VW in der Armin-Knab-Straße in Kitzingen einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Ford touchierte, heißt es im Polizeibericht. Im Anschluss entfernte sich der VW-Fahrer von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Durch das Kennzeichen konnte der Unfallflüchtige schnell ausgemacht und das Fahrzeug auf zutreffende Schäden überprüft werden. Der Fahrer gab an, keinen Anstoß bemerkt zu haben. Es entstand ein Schaden von circa 4000 Euro. Gegen den 73-Jährigen wird nun wegen des Verdachts der Unfallflucht ermittelt.