Sandra Koss hat sich nach zwei Jahren aus beruflichen Gründen aus der Vorstand der Initiative Abtswinder Schwimmbad (IAS) verabschiedet; Brigitta Senft-Raab, die vom Start des Vereines an dabei war, führt jetzt in Wiesentheid ein Café und kann die erforderliche Zeit für das Ehrenamt im Verein nicht mehr aufbringen. So musste die Mitgliederversammlung der IAS neue Vorstandsmitglieder finden.

Vor allem „Biggi“ dankte der Vorsitzende Rudi Weikert, wird in der Mitteilung an die Presse hervorgehoben. Um ihre Verdienste zu würdigen, müsse man ein Buch schreiben, da sie immer federführend mit dabei war.

Gewitter beendete Kinoabend

Aus den Berichten von Brigitta Senft-Raab und der Kassiererin Ursula Zehnder geht hervor, dass die IAS auch in der Saison 2017 sehr aktiv war. Bei der üblichen Frühjahrsaktion wurde das Bad auf Vordermann gebracht; außerdem wurde vor allem im Bereich Kinder und Sport ordentlich investiert. Mit einem neuen Sandkasten und einer stabilen Beschattung über dem Planschbecken für die Kleinsten sowie einer neuen Sandfüllung für das Beachvolleyballfeld trug die Initiative mit einer Investition von circa 10 000 Euro und vielen Arbeitsstunden zu höherer Attraktivität des Bades bei.

Nachdem die Pool Party 17 bei recht schönem Wetter stattfand, hatte man bei der zweiten größeren Veranstaltung nicht so viel Glück. Beim Freilichtkino, wozu IAS und TSV rund 200 Gäste begrüßten, war alles vorbereitet, die IAS-Cocktailbar war aufgebaut und der Grill war voll. Es herrschte tolles Sommerwetter und beste Stimmung voller Erwartung auf ein schönes Kinoerlebnis mit „Plötzlich Papa“. Aber: Ein Gewitter hatte den Abend kurz vor Filmende beendet; eine Windböe die Leinwand umgeworfen, gefolgt von sturzbachartigem Regen.

Am 7. April an die Arbeit

Im Jahr 2018 will man kleinere Brötchen backen, wie Jürgen Schulz als Abteilungsleiter Bau verkündete. Nachdem viele Jahre lang immer zahlreiche Helfer aktiv waren, wird man sich heuer neben den üblichen Kleinigkeiten auf die Verschönerungsaktion beschränken, zu der die IAS auch Badegäste aus der Umgebung gerne begrüßen würde. Am Samstag, 7. April soll es um 9 Uhr losgehen; das übliche Mittagessen spendet wieder der Schwimmbadwirt Ulli Zehnder.

Schwimmkurs für Kinder

Den Reigen der Berichte vervollständigte der Vorsitzende der Ortsgruppe Wasserwacht, Bernhard Kniewasser. Dessen Dank ging an alle Mitstreiter der Badeaufsicht und an die Mädchen, die federführend den Schwimmkurs organisierten, was in einem Freibad aus Witterungsgründen nicht immer einfach ist. Für die IAS dankte Vorsitzender Rudi Weikert; für die Gemeinde Bürgermeister Jürgen Schulz. Besonders erfreulich sei es, dass sich hier viele Jungbürger engagierten. Auch heuer will man wieder einen Schwimmkurs für Kinder ab fünf Jahren anbieten.

Vorstandsmitglieder gewählt

Die Wahlen leitete Manfred Kneifel, der auch als Kassenprüfer seinen Bericht abgegeben hatte. Sie brachten dieses Ergebnis: Vorsitzender bleibt Rudi Weikert, zweiter Vorsitzender Konrad Hespelein, die Kasse führt Ursula Zehnder, neue Schriftführerin ist Lisa Gegner. Die Bau-Abteilung leitet wieder Jürgen Schulz, als Beisitzer komplettieren weitere zwei Jahre Paul Hedges, Klaus Scheerer, Lena Schwanfelder und Elisabeth Werner den Vorstand – neu hinzu kommt Andrea Ludwig.