Im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim gibt es (Stand: 19. November) 6352 bestätigte Coronavirus-Fälle, 430 mehr als in der Vorwoche. Das Landratsamt dort meldet 530 aktive Fälle. Ein weiterer Todesfall kam hinzu; somit sind im Landkreis Neustadt bislang 115 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts bei 305,1.

Im Vergleich zur Vorwoche sind in Bad Windsheim 80 neue Fälle (insgesamt 1002) dazugekommen, in Neustadt 57 (1074). Uffenheim hat 25 Fälle (374) mehr.

Anstiege im zweistelligen Bereich meldet das Landratsamt auch für Markt Erlbach (+48/370), Ipsheim (+11/151), Scheinfeld (+12/249), Sugenheim (+13/123), Uehlfeld (+19/200) oder Burgbernheim (+13/177).

Die Zahl der Geimpften wächst

In Weigenheim gibt es einen aktiven Coronafall (+1/310), in Ergersheim gibt es sieben (+5/48), sechs in Markt Nordheim (+6/40), zwei in Ippesheim (+2/64), drei in Hemmersheim (+2/30), zwei in Oberscheinfeld (+1/56) und einen in Simmershofen (0/23). Keine aktiven Fälle gibt es derzeit in Gollhofen (42) und Oberickelsheim (12) sowie in Trautskirchen (87).

Über das Impfzentrum des Landkreises wurden bislang insgesamt 65 166 Menschen geimpft, hiervon sind 31 822 Erst- und 31 095 Abschlussimpfungen sowie 2249 Auffrischimpfungen. Weiter wurden laut Mitteilung des Landratsamtes über Praxen im Landkreis bisher insgesamt 76 280 Impfungen vorgenommen, davon 34 799 Erst- und 37 048 Abschlussimpfungen sowie 4433 Auffrischimpfungen.