"Üble Hinterlassenschaften" in Wartehäuschen im oberfränkischen Naila (Landkreis Hof): Ein bislang unbekannter Täter hat mit dem Verrichten seiner Notdurft dafür gesorgt, dass das Marxgrüner Wartehäuschen am Bahnhof nicht mehr begehbar ist. Ein Zeuge hatte die Verschmutzung des Unterstellplatzes am Dienstag (7. Juli 2020) der Polizei Naila gemeldet.

Die Polizei berichtet von mehrfachen "üblen Hinterlassenschaften" und ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Hinweise zu dem Vorfall und dem unbekannten Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Naila unter der Telefonnummer 09282/97904-0 entgegen.

Im Landkreis Hof wurden indes vermutlich Giftköder für Hunde ausgelegt. Mehrere Tiere wurden verletzt, ein Hund starb sogar. Anwohner sind entsetzt, das Tierheim Hof warnt.