Unfall bei Konradsreuth: In der Nacht zum Dienstag (09.02.21) ist es zu einem Verkehrsunfall bei Konradsreuth (Landkreis Hof) gekommen.

Ein Lkw war von der schneeglatten Fahrbahn abgekommen und im Grünstreifen auf die Fahrerseite umgekippt. Die Strecke war bis in die Mittagsstunden gesperrt, wie die Polizei Hof mitteilt.

Konradsreuth: Lkw fährt zu schnell und kommt von Straße ab

Kurz nach Mitternacht fuhr der 64-Jährige mit seinem Lastwagen samt Anhänger auf schneebedeckter Fahrbahn von Konradsreuth kommend in Richtung Leupoldsgrün. Auf Höhe der „Schödelshöhe“ kam der Fahrer aufgrund unangepasster Geschwindigkeit in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr er einen Leitpfosten und der Lastwagen kippte im Grünstreifen auf die Fahrerseite um. Der Anhänger blieb auf den Rädern stehen.

Bei Tageslicht machte sich ein Abschleppunternehmen mittels Kran an die Bergung des Lastwagens. Dazu musste die Kreisstraße bis in die Mittagsstunden gesperrt werden. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf zirka 20.000 Euro.