Bei einem schweren Verkehrsunfall nahe Helmbrechts/Einzigenhöfen (Kreis Hof) wurden am Freitagabend zwei Menschen schwer verletzt. Das berichtet die Polizeiinspektion Münchberg.

Am Freitag gegen 19.45 Uhr fuhr ein 19-Jähriger aus Naila auf der Staatsstraße von Rauhenberg in Richtung Kollerhammer. Auf Höhe von Einzigenhöfen kam er vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab.

Nach Zeugenaussagen überschlug sich der BMW des jungen Mannes mehrfach und kam schließlich im angrenzenden Feld zum Stehen. Der Fahrer und sein 20-jähriger Beifahrer wurden mit Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen in die Kliniken Münchberg und Naila gebracht.

Bei dem Einsatz waren etwa 50 Personen von Feuerwehr und Rettungsdiensten vor Ort. Der gesamte Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.