Von Beginn an entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, in der die Gäste durch ihren besten Spieler, Kutzelmann, den Führungstreffer in der 18. und 19. Minute auf dem Fuß hatten, doch verhinderte die Eberner Abwehr diesen. In der 24. Minute strich ein Kopfball von Simon Fischer knapp am FC-Gehäuse vorbei. Fünf Minuten vor dem Wechsel überstanden die Hausherren zwei brenzlige Torraumszenen mit Glück und Geschick, ehe Simon Fischer fast im Gegenzug nach einem Abwehrfehler zum 1:0 traf.

Nach Wiederbeginn tat sich einiges mehr in beiden Strafräumen. Oberhaid verstärkte seine Angriffsbemühungen. TV-Torwart Jens Kapell verhinderte in der 56. und 61. Minute mit zwei Glanzparaden den Ausgleich, der dann doch in der 65. Minute nach einer feinen Einzelleistung von Kutzelmann verdientermaßen fiel. Doch bereits vier Minuten später kam die Antwort der Gastgeber.