Ein 30-jähriger Fahrer aus dem Raum Kitzingen, wollte am Dienstag (6. Juli)  gegen 23.30 Uhr mit seinem Pkw, von Hofheim nach Großlangheim fahren. Da er sein Navi falsch verstand, fuhr er in einen Feldweg, welcher nach Lendershausen führt.

Etwa auf halber Strecke merkte er, dass er sich verfahren hat und entschloss sich auf einer Wiese zu wenden. Hierbei übersah er einen Stein und fuhr auf diesen auf. Dadurch riss die Ölwanne des Autos auf und zirka 4 Liter Motoröl liefen heraus. Bei dem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von zirka 1500 Euro. Im Anschluss der Unfallaufnahme wurde das Auto abgeschleppt. Die Feuerwehren aus Hofheim und Lendershausen waren ebenfalls vor Ort. Durch das Landratsamt wird nun geprüft, welche Maßnahmen getroffen werden müssen, um Schäden für die Umwelt zu vermeiden.