20 Jahre Herzsportgruppe Maroldsweisach - aus diesem Anlass wurden am Montagabend in der Gaststätte Hartleb vor allem Dr. Leonore Jahn und Marion Schlote gewürdigt. Die Ärztin betreut die Mitglieder der Gruppe medizinisch, Schlote ist die Übungsleiterin der Frauen und Männer, die sich einmal pro Woche in der Schulturnhalle in Maroldsweisach zu sportlichen Übungen treffen. Die Herzsportgruppe wird von der Volkshochschule des Landkreises Haßberge getragen.

Landrat Wilhelm Schneider war gekommen, um den Verantwortlichen seine Glückwünsche auszusprechen. "Ich bin froh, dass es so eine Gruppe in Maroldsweisach gibt, das ist in unserem Landkreis nicht häufig der Fall", sagte Schneider. Neben Sport komme auch die Geselligkeit nicht zu kurz.
"Jeder in der Gruppe hat sich dieser aus gesundheitlichen Gründen angeschlossen", sagte Bürgermeister Wolfram Thein, und man könne stolz sein, eine so aktive Gemeinschaft in der Marktgemeinde zu haben.

Die mit viel Lob bedachte Dr. Jahn erinnerte an die erste Leiterin der Herzsportgruppe, Gisela Dautel. "Ihrer Hartnäckigkeit ist es zu verdanken, dass die Gruppe ins Leben gerufen wurde", sagte die Ärztin. Mit Marion Schlote habe man für Gisela Dautel eine kreative Übungsleiterin gefunden, die sich immer etwas Neues einfallen lasse.

Ein besonderes Ereignis sei es, dass die Herzsportgruppe Maroldsweisach ihr 20-jähriges Bestehen feiere, sagte Holger Weininger, Geschäftsführer der Volkshochschule des Landkreises Haßberge. Die Herzsportgruppe werde von der VHS getragen, so wie vier weitere Herzsportgruppen im Landkreis. "Unsere Herzsportgruppen gewährleisten, dass Menschen mit Herzerkrankungen unter ärztlicher Kontrolle eine sportliche Betätigung ermöglicht und somit ein Stück Lebensqualität vermittelt wird. Nicht zuletzt wird in den Herzsportgruppen die Gemeinschaft großgeschrieben", so der Geschäftsführer.


Die Herzsportgruppe

Menschen mit chronischen Herz- und Kreislauferkrankungen nehmen auf ärztliche Verordnung mindestens einmal pro Woche teil. Bewegungs- und Sporttherapie steht im Mittelpunkt unter Anleitung von Übungsleitern und ärztlicher Betreuung. Die Teilnahme kann verordnet werden. Informationen gibt es bei den Herzsportgruppen. Wer eine wohnortnahe Herzsportgruppe sucht, kann sich unter www.herzgruppen-lag-bayern.de informieren. hw