Regiomontanus, Blaise Pascal und Pythagoras von Samos sind drei der großen Mathematiker der Vergangenheit. Die Namen "Bauerfeind", "Grübert" und "Einbecker" - alle drei Mathematiklehrer am Friedrich-Rückert-Gymnasium in Ebern - könnten vielleicht die Liste der schlauen Denker weiterführen. Auf alle Fälle aber haben sich ihre Schützlinge, nicht nur Felix Dümig und Oliver Schramm, schon längst einen Platz auf der Bestenliste der logischen Rechenkünstler gesichert. Denn bei dieser Rechnung, so wie bei den Mathematik-Wettbewerben, hat sich niemand verrechnet.

Oliver Schramm besucht die neunte Klasse am Gymnasium in Ebern. "Oliver macht jetzt schon Aufgaben, die ein Student im zweiten Semester im Mathematik-Studium lösen müsste", macht Heinz Bauerfeind, Fachbetreuer Mathematik am Gymnasium in Ebern, den Erfolg des Schülers deutlich.