Im Landkreis Haßberge finden sich an verschiedenen Orten Barfußpfade. Erst Mitte September wurde in Kleinmünster (Gemeinde Riedbach) ein Barfußweg eröffnet. Auch in Königsberg, Ebern oder zum Beispiel am Streifberg in Ostheim, einem Stadtteil von Hofheim, gibt es Barfußpfade. Seit dem Sommer kann man auch in Ermershausen über einen Barfußpfad laufen. Die dortige Anlage verfügt zudem über ein Kneipp-Becken.

Einige der Barfußpfade erwecken allerdings den Eindruck, dass sie schon lange nicht mehr gepflegt und genutzt werden. Vielleicht liegt das aber auch an der Jahreszeit.

Barfußlaufen ist gesund

Barfußlaufen aktiviere das Bewusstsein, sagt die Rudendorfer Podologin Janine Scheuring. "Solange die Nerven des Fußes intakt sind, ist Barfußlaufen auf unbefestigten Wegen, Wiesen und Stränden das Gesündeste, was man für seine Füße tun kann."

Weitere Tipps rund ums Thema Fußgesundheit finden Sie hier.