Zu einem Ehrenabend mit viel Musik und Gesang hatte der Gesangverein 1861 Weißenbrunn ins Mehrzweckhaus eingeladen.
Am großartigen Programm wirkten der Frauenchor Weißenbrunn unter der Leitung von Grit Pehle, die Akkord-Zithergruppe "Saitenspiel" und der Männerchor Weißenbrunn mit seinem Dirigenten Edgar Schmidt mit.
Vorsitzender Werner Huth führte gekonnt Regie und leitete mit dem Lied "Zeit ist ein Geschenk" auf die Leistungen der Jubilare über.
Mit humorvollen Lesungen bereicherten Gerhard Pohl und Herbert Spindler die Veranstaltung. Ein Ohrenschmaus war der gemeinsame Auftritt des Frauen- und des Männerchors.
Bürgermeister Egon Herrmann freute sich über die Harmonie der beiden Chöre und lobte das Engagement des Veranstalters.
Für den Sänger Reinhold Vießmann aus Gössersdorf brachten die Mitglieder ein Geburtstagsständchen dar. Abschlussworte sprach der stellvertretende Vorsitzende Willi Wich.
Mit dem gemeinsamen Lied: "Kein schöner Land" endete die würdevolle Feier. Dieter Wolf