Die Gewinnauslosung der Werbegemeinschaft und des Zentrenmanagements Ebermannstadt im Rahmen der Osteraktion 2020 war wieder ein voller Erfolg. Glücksfee für über 45 Gewinner war Bürgermeisterin Christiane Meyer (NLE). Preise im Gesamtwert von über 2200 Euro lockten viele Teilnehmer und so landeten 405 vollständig gefüllte Gewinnkarten in der Lostrommel. Allein diese Karten sicherten den an der Aktion beteiligten Betrieben einen Umsatz von fast 90 000 Euro, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Durch die Corona-bedingten Schließungen vieler Einzelhändler wurde die Aktion, die bereits am 8. März startete, bis zum 30. Mai verlängert. Es entwickelte sich - trotz der schwierigen Bedingungen - ein regionales Bewusstsein, da weiterhin fleißig eingekauft wurde, und die Händler freuten sich über die gezeigte Solidarität.

Die Hauptpreise waren Gold im Wert von ca. 850 Euro, gesponsert von der Volksbank Forchheim-Bamberg, ein Erlebnisrundflug über die Fränkische Schweiz von der Fliegerschule Feuerstein, die Reise "Rhein in Flammen", gesponsert von Klemm-Reisen sowie ein 100-Euro-Reisegutschein von Schmetterling Reisen. Der Hauptgewinn geht in diesem Jahr an eine Kundin aus Ebermannstadt. Über die weiteren Hauptpreise dürfen sich Kunden aus Heiligenstadt, Unterleinleiter und Nürnberg freuen. Die 43 weiteren Preise wurden von teilnehmenden Geschäften beigesteuert. Die meisten Gewinner stammen aus Ebermannstadt, doch auch Kunden aus Gasseldorf, Heiligenstadt oder dem Wiesenttal wurden für ihren Einkauf in Ebermannstadt belohnt. Die Gewinner werden in den nächsten Tagen persönlich von der Werbegemeinschaft informiert. red