Die vom 20. bis 24. Januar geplanten Ochsenkopf-Winterwandertage müssen aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. "Schweren Herzens" haben sich die Ausrichter - die vier Ochsenkopfgemeinden und der Fichtelgebirgsverein mit seinen Ortsgruppen - zu diesem Schritt entschlossen. Damit die überaus aufwendigen Planungen nicht vollständig umsonst waren, sollen einige der stark nachgefragten Touren im Verlauf des Winters nachgeholt werden. Voraussetzung hierfür ist jedoch ein positiver Pandemieverlauf, der einhergeht mit Lockerungen im Bereich der Kontaktbeschränkungen oder einer Erlaubnis zur Durchführung von geführten Winterwanderungen in Kleingruppen. Bis zum Lockdown am 16. Dezember hatten die Verantwortlichen noch auf eine planmäßige Austragung gehofft.

Ins Folgejahr 2022 blickt man optimistisch. Der Fichtelgebirgsverein und die Erlebnisregion Ochsenkopf sind vom 19. bis 23. Januar 2022 Gastgeber für den 5. Deutschen Winterwanderwandertag. Dann hoffentlich unter besseren Vorzeichen. red