Götzendorf — 40 Sportler beteiligten sich am Sommerbiathlon des Schützenvereins "Eichenlaub" Götzendorf. Die 1,5 Kilometer lange Strecke zum Schießstand des Nachbarvereins in Drügendorf musste insgesamt sechs Mal bewältigt werden.
Die acht Mannschaften konnten den Einsatz ihrer Athleten selbst wählen, es mussten aber mindestens vier bis maximal sechs Teilnehmer je Gruppe dabei sein. Bereits nach dem Liegendschießen, besonders aber nach dem deutlich schwierigerem Stehendschießen gab es durch die häufigen Strafrunden ständige Positionswechsel.
Die Zuschauer an der Strecke verfolgten ein spannendes Rennen, das erst beim letzten Schießen entschieden wurde. Am Ende landete die Mannschaft "Die Fronhöfers" mit den besten Schützen und nur fünf Strafrunden auf den dritten Platz. Der "grün-weiße-Partybus" mit gut trainierten Athleten wurde mit rund zwei Minuten Rückstand Zweiter.
Der Sieger war zu aller Überraschung der Vorletzte aus dem Vorjahr, die "Shot + Run Weilersbach 1".
1. Schützenmeister Dieter Fronhöfer übergab Preise und Urkunden. erl