90 ältere Bürger waren der Einladung der Gemeinde zum mittlerweile 28. Seniorennachmittag ins Fortuna-Sportheim gefolgt. Nach dem Verteilen der Liederbücher wurden unter Begleitung von Volker Matysiak viele Volkslieder angestimmt.

Die Untersteinacher Senioren vereinten sich dabei zu einem wunderschönen Chor und bewiesen, dass sie nichts an Stimmkraft eingebüßt haben.

Bürgermeister Volker Schmiechen dankte dem Gemeinderat für die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung und das Schmücken des Sportheimes. "Unser Ort ist lebens- und liebenswert. Das macht uns stolz", sagte Schmiechen. 1810 Bürger hätten ihren Erstwohnsitz im Ort, 539 von ihnen, das seien knapp 30 Prozent, seien über 65 Jahre alt.

Als "echter Franke" rief Werner Reißaus Begeisterungsstürme hervor. Ins Visier nahm er dabei örtliche Leserbriefschreiber und Berichterstatter. Auch berichtete er von eigenartigen Erlebnisse als Reporter für die Zeitung. Auch Landrat Klaus Peter Söllner bekam sein Fett weg.

An der harmonischen Feier nahm auch Altbürgermeister Heinz Burges mit seiner Frau Ingrid teil. Werner Oetter