Der Landkreis Haßberge will Unternehmen soziale Medien wie Facebook oder Instagram nahebringen. Dazu findet ein zweiteiliges kostenfreies Online-Seminar zur Nutzung von Social Media Tools statt, teilte das Landratsamt gestern mit.

Whatsapp, Facebook, Twitter und Instagram sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Und auch für Unternehmen und Betriebe ist es inzwischen unerlässlich, auf soziale Medien zurückzugreifen, insbesondere wenn es um die Akquise neuer Auszubildender sowie junger Fachkräfte geht.

Deshalb bietet das Regionalmanagement des Landkreises ein Online-Seminar zum Thema Social Media an. "Auf diese Weise möchten wir unsere Firmen im Landkreis Haßberge dabei unterstützen, sich aktiv den Herausforderungen der modernen Zeit zu stellen und ihre Zukunftsfähigkeit zu sichern", betont Landrat Wilhelm Schneider (CSU).

Zwei Termine sind geplant

Das zweiteilige digitale Seminar "Social Media Tools nutzen", das ein Bestandteil der Fortbildungsreihe "Unternehmen.Führen.Digital." ist, verspricht Interaktion und Praxisbezug. Der erste Termin findet am Dienstag, 14. Juli, von 15 bis 19 Uhr über Zoom statt. Dabei wird vor allem Wissenswertes zur Entwicklung einer Social-Media-Strategie für Unternehmen sowie zur Verwendung der sozialen Medien in Unternehmenskommunikation und bei der Pressearbeit vermittelt. Der zweite Termin am Dienstag, 21. Juli, nimmt ab 15 Uhr die praktische Nutzung von Social Media Tools ins Blickfeld.

Freistaat fördert das Projekt

Dank der Förderung des Freistaates kann die gesamte Seminarreihe "Unternehmen.Führen.Digital." für Betriebe kostenfrei angeboten werden. Der Zugang zum virtuellen Seminarraum kann nur nach Anmeldung erteilt werden. Diese ist sowohl über die Internetseite www.unternehmen-fuehren.digital als auch über das Regionalmanagement möglich, E-Mail: kreisentwicklung@hassberge. de, Telefon 09521/27650). red