Die CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung lädt zu einem kostenlosen Seminar mit Jeanne-Marie Sindani für Donnerstag, 21. Februar, um 19.30 Uhr in das Gasthaus Neundörfer in Kirchaich ein. Hierzu sind alle interessierten Bürger willkommen.

Jeanne-Marie Sindani stammt aus dem Kongo und hat in Kinshasa, Frankfurt und Quebec studiert. Nach ihrem Masterabschluss in Montreal hat sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich der internationalen Beziehungen geforscht. Sie ist auch Migrations- und Integrationsberaterin bei der Caritas und bekannt geworden durch ihr Buch "Gestrandet im Paradies". Die Autorin engagiert sich für die Menschenrechte und die friedliche Entwicklung in ihrem Heimatland, will aber auch Menschen zu Wort kommen lassen oder deren Schicksale vorstellen, mit denen sie in ihrer Beratungstätigkeit vertraut wurde. Inhalte ihres Vortrages und der Diskussionen sind mögliche Maßnahmen gegen Fluchtbewegungen, Lösungen in der Migrationsproblematik, die Zusammenarbeit zwischen Afrikanern und Europäern, Verläufe von Migrationsbewegungen sowie ein Ausblick auf die Herausforderungen der Zukunft in einer vielfältigen Gesellschaft. Die Mitglieder des CSU-Ortsverbandes Kirchaich treffen sich schon um 18 Uhr zu ihrer Jahresversammlung. Die Neuwahlen stehen an. gg