Laden...
Michelau
Tennis

TC Michelau verliert letztes Match

Wenigstens nicht Letzter, damit können sich die Herren 30 vom Tennis-Club Michelau trösten, die diese Corona-Saison auf dem vorletzten Platz der Bezirksklasse abgeschlossen haben (2:8 Punkte). Es blie...
Artikel drucken Artikel einbetten

Wenigstens nicht Letzter, damit können sich die Herren 30 vom Tennis-Club Michelau trösten, die diese Corona-Saison auf dem vorletzten Platz der Bezirksklasse abgeschlossen haben (2:8 Punkte). Es blieb als beim einzigen Sieg über den TSV Grub am Forst.

Ein Verbesserung verpassten die Michelauer durch das 4:5 beim SV Friesen.Nach dem Remis in den Einzeln fiel die Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber im Einser-Doppel. Hier gewannen die Friesener im Match-Tiebreak mit 10:8. Tobias Gahn verpasste seinem Gegner im Einzel die Höchststrafe und trumpfte an der Seite von Sebastian Göhring im Doppel ebenso souverän auf. kag Ergebnisse: D. Zwosta - C. Schütz 6:1, 6:0; C. Schirmer - M. Neumann 6:2, 6:3; C. Schaller - C. Kirmes 0:6, 3:6; K. Geiger - S. Göhring 0:6, 6:4, 5:10; U. Bischoff - T. Gahn 0:6, 0:6; M. Höfner - T. Spitzenpfeil 1:6, 6:10:7; D. Zwosta/U. Wojak - C. Schütz/M. Sünkel 6:1, 4:6, 10:8; C. Schaller/K. Geiger - S. Göhring/T. Gahn 2:6, 2:6; C. Schirmer/ M. Höfner - C. Kirmes/Spitzenpfeil 6:0, 6:2