"Stühle Nacht" heißt in Anlehnung an ein bekanntes Weihnachtslied ein ungewöhnliches Kunstobjekt im Frankenwaldtheater. Nach lediglich zwei Veranstaltungen im zeitigen Frühjahr musste auch das einzige Theater in Stadtsteinach schließen - auf unbestimmte Zeit und voll zu Lasten der Betreiber.

Hannah-Katharina und Wolfgang Martin haben deshalb die nicht benötigte Bestuhlung des im ehemaligen Schulhaus zweckentfremdet, zu einer Pyramide zusammengestellt und mit Lichtern und großen Ballons versehen. Mit ihrem Weihnachtsbaum möchten sie an die ausgefallenen Veranstaltungen erinnern und an die Kultur überhaupt, die im Jahr 2020 so gut wie nicht stattfinden konnte.

Die Hoffnung auf ein Ende der Pandemie ist auch in Stadtsteinach groß; "Auf Wiedersehen 21, 22" steht auf den abgeklebten Fenstern ... klk