Der Nachwuchs des Ring- und Stemmclubs Marktleugast ging in der vergangenen Saison in der Jugend-Bezirksliga an den Start und belegte dabei einen guten vierten Platz unter den sechs angetretenen Teams.

"Wir können stolz auf unsere Jungs sein. Ich bedanke mich bei ihnen, dass sie das durchgezogen haben", freute sich Betreuer Marco Rüger bei einer kleinen Feierstunde im Gasthof "Klosterbräu" in Marienweiher. Ob es die Jugend-Bezirksliga auch im Jahr 2020 geben werde, sei noch offen, sagte er.

RSC-Vorsitzender Andreas Greim gratulierte dem Nachwuchs zu der guten Platzierung. Er übergab den sechs Jungs Erinnerungspokale und T-Shirts aus. Voll motoviert könnten sie nun im Frühjahr zu den Meisterschaften gehen.

Ein großes Dankeschön richtete Greim auch an die Eltern, die ihre Kinder zu den Kämpfen gefahren haben. K.-P. Wulf