Laden...
Kulmbach
kulmbach.inFranken.de 

Spende aus Dankbarkeit

Abou Bakar Musagara ist Physiotherapeut, stammt aus Ruanda, lebt aber schon seit 20 Jahren in Kulmbach und ist deutscher Staatsbürger. Kürzlich hat er die Kulmbacher Tafel mit einer Spende bedacht. "I...
Artikel drucken Artikel einbetten
Abou Bakar Musagara übergab seine Spende an Marga Schramm und Michael Bleich.  Foto: Werner Reißaus
Abou Bakar Musagara übergab seine Spende an Marga Schramm und Michael Bleich. Foto: Werner Reißaus

Abou Bakar Musagara ist Physiotherapeut, stammt aus Ruanda, lebt aber schon seit 20 Jahren in Kulmbach und ist deutscher Staatsbürger. Kürzlich hat er die Kulmbacher Tafel mit einer Spende bedacht. "Ich spare jede Woche etwas und unterstütze seit fünf Jahren die Aktion ,5 for life'". Er habe schon viele Bedürftige, besonders behinderte Kinder in Ruanda unterstützt. Die Spende an die Tafel sehe er aber auch als eine Form der Dankbarkeit: "Ich bin als Jugendlicher nach Kulmbach gekommen, ich hatte nichts. Ich habe immer noch nicht viel, aber das Wenige, das ich habe, möchte ich auch mit anderen Menschen teilen, aus Dank für alles, was ich hier in Kulmbach bekommen habe."

Er dankte dem gesamten Team der Tafel, das eine großartige Arbeit mache, und sagte: "Jeden Tag etwas Gutes zu tun, bedeutet, jeden Tag glücklich zu sein." Unabhängig davon ist Abou Bakar Musagara auch mit dem Aufbau eines Physio- und Gesundheitszentrums in Ruanda beschäftigt. Werner Reißaus

Verwandte Artikel