Im Mittelpunkt der gemeinsamen Jahresauftaktversammlung von CSU und Frauenunion Marktleugast im Gasthof "Klosterbräu" in Marienweiher stand die Ehrung langjähriger Mitglieder. Für 60 Jahre Treue zur CSU überreichte die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner Norbert Schmidt die goldene CSU-Ehrennadel mit sechs Sternen. Zeulner berichtete, dass Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier ein Antrag vorliege, für die geplante Stromtrasse durch die Region eine Erdverkabelung als Modellprojekt durchzuführen.

CSU-Fraktionssprecher Daniel Schramm nannte es bemerkenswert, dass trotz hohem Investitionsvolumen für 2019 wieder keine Kreditaufnahme notwendig gewesen sei. Karin Thomas, stellvertretende Vorsitzende der Frauenunion, freute sich, dass dieses Mal vier Frauen auf der CSU-Gemeinderatsliste vertreten seien.

Bürgermeister Franz Uome dankte allen Mitstreitern, die sich im abgelaufenen Jahr für die positive Entwicklung in der Marktgemeinde eingesetzt haben.

Langjährige Mitglieder geehrt

Nach den Grußworten von Gerhard Schneider und Doris Leithner-Bisani nahm der Vorsitzende Marc Hartenberger zusammen mit den Ehrengästen die Ehrung langjähriger Mitglieder vor. Dabei machte er deutlich, dass es heute keine Selbstverständlichkeit mehr sei, sich offen zu einer Partei zu bekennen. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Norbert Schmidt ausgezeichnet. 40 Jahre gehören Reinhard Eckert und Werner Tobner der CSU an. Heinrich Herz erhielt für 30 Jahre und Alexander Wintchen für 20 Jahre die Ehrennadel. Entschuldigt waren die Jubilare Stefan Herz, Karl-Heinz Friedrich, Rita Heinz, Reinhard Zuber und Eugen Föhn. Klaus-Peter Wulf