Dieser Tage fand die Jahresversammlung der Reservistenkameradschaft Altenstein in Pfaffendorf im Gasthaus "Jägerstübla" statt. Der Vorsitzende Bernhard Marschall verlas die Tagesordnung und leitete die Versammlung. Anschließend gedachte man der Verstorbenen beider Weltkriege, wie aus einer Mitteilung der Vereinigung hervorgeht.

Das Protokoll aus 2018 wurde verlesen und der Hauptkassier gab den aktuellen Kassenstand bekannt. Die Kassenprüfer bestätigten eine saubere und korrekte Buchführung, und die Entlastung wurde per Handzeichen erteilt.

Austritt wurde vollzogen

Vorsitzender Marschall verlas seinen Tätigkeitsbericht aus 2018 (Festlichkeiten, Kirchweih, Ausflug). Bevor die Neuwahlen vollzogen wurden, gab der Vorstand bekannt, dass die Reservistenkameradschaft/RK Altenstein zum 31. Dezember 2018 aus dem Landesverband des Bayerischen Soldatenbundes 1874 ausgetreten war. Diese Maßnahme war den Angaben zufolge in der Jahresversammlung 2018 beschlossen, schriftlich vollzogen und vom Bayeri-schen Soldatenbund bestätigt worden, wie es hieß.

Die Neuwahlen leitete An-dreas Binger. Die Vorstandschaft aus 2016 erklärte sich bereit - falls von den Anwesenden so gewünscht - diese Tätigkeit weiterhin auszuüben (nach dem Austritt unterliegt die RK nicht mehr der Satzung des Bayerischen Soldatenbundes). Dies wurde per Handzeichen beschlossen. Der alte und neue Vorsitzende Bernhard Marschall gab noch einige Termine für das Jahr 2019 bekannt. red