Am heutigen Montag, schon ab 7 Uhr am Morgen, wird die Baustelle des Rathausneubaus noch einmal Anlaufstelle für zahlreiche Betonmischer. Der zweite Teil der Bodenplatte wird betoniert. Die erste Etappe des Fundaments wurde bereits Ende September bewältigt. Damals waren 130 Lastwagen bis in die Nacht hinein unterwegs und lieferten 850 Kubikmeter Beton an, der dann in die Baugrube floss. Weitere 600 Kubikmeter sollten im zweiten Teil folgen. Der beginnt heute und soll ebenfalls bis in die Dunkelheit hinein andauern. Zwischenzeitlich hat auch schon die offizielle Grundsteinlegung stattgefunden (der FT berichtete jeweils ausführlich). Unser Foto entstand bei den Nachtarbeiten der ersten Betonstaffel. Text: bp, Foto: Birgit Jentsch