Nordhalben — Der MSC Nordhalben führte parallel mit dem MC Bad Steben einen Jugend-Kartslalom durch. Während die Nordhalbener ihren Parcours auf dem Großparkplatz der Ködeltalsperre aufgebaut hatten, führte der MC Bad Steben seinen Lauf in Sellanger durch.
Bester heimischer Fahrer war Jonas Klinger, der als erfahrener Pilot mittlerweile in der starken Klasse 5 antritt. Der Wolfersgrüner ist derzeit der beste Fahrer beim MSC. Am Vormittag fuhr er in Bad Steben der starken Konkurrenz aus der Oberpfalz davon und siegte souverän. Beim Heimrennen musste er dann feststellen, dass jeder noch so kleine Fehler knallhart bestraft wird. Nach dem ersten Lauf führte er, und ein Doppelerfolg war greifbar nahe, doch wurde ihn ein Pylonenfehler, verbunden mit zwei Sekunden Strafzeit, zum Verhängnis. Dank seiner schnellen Laufzeit reichte es zum guten zweiten Platz.