Ein unspektakuläres Jahr liegt hinter den Aktiven der freiwilligen Feuerwehr in Affalterthal. So blieb Zeit für die notwendigen Fortbildungen und für die erfolgreiche Suche nach weiteren Vorstandsmitgliedern. Die "Mannschaft" ist nun wieder komplett.
Höhepunkt des Abends war der im Dorf schon bekannte Rücktritt des Vereinsvorsitzenden Gino Sais, der nach acht Jahren aus privaten Gründen sein Amt niederlegte. Da der Rücktritt nicht überraschend kam, gab es in der Jahreshauptversammlung gleich einen Nachfolger. Christian Hofmann ist einstimmig auf Vorschlag seines Vorgängers ins Amt des Vereinsvorsitzenden gewählt worden.
Zweiter Vorsitzender Hermann Backof erinnerte daran, dass Sais, zusammen mit dem jetzigen Bürgermeister Stefan Förtsch, schon 1986 in die Feuerwehr eintrat und als Gruppenführer, ab 2000 als Zweiter Vorsitzender wirkte, ehe er 2007 zum Vorsitzenden gewählt wurde.