Die aktuelle Corona-Situation ist eine Herausforderung - auch für die Aktionsgemeinschaft Kronach. "Doch an oberster Stelle steht die Gesundheit aller", betont diese in einer Pressemitteilung. "Für viele geht es aber auch um ihre wirtschaftliche Existenz."

Die anhaltende Krise und die damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen veränderten den Alltag und schränkten das soziale Leben stark ein, heißt es. "Besonders unsere einheimischen Betriebe sind von den Beschlüssen der bayerischen Landesregierung betroffen, welche sich auf deren wirtschaftliche Lage und Entwicklung negativ auswirken." Solche Ausnahmesituationen erforderten außergewöhnliche Ideen und Konzepte.

Deshalb möchte die Aktionsgemeinschaft Kronach ein neues Einkaufskonzept in Form von Online-Gutscheinen umsetzen. Dieses soll sowohl während der Krise als auch danach alle lokalen Betriebe unterstützen.

Seit Mitte März beschäftigen sich Michaela Weiß und Dietrich Denzner von der Aktionsgemeinschaft mit der Möglichkeit, Gutscheine online zu erwerben. Am 14. April war es soweit, die Plattform ging an den Start. Wichtig war es den Initiatoren, dass sich jedes Unternehmen aus dem Kronacher Land beteiligen kann und der Gutschein in der Summe sowie auch das Unternehmen frei wählbar sind. Mit dieser Plattform soll den Einzelhändlern, Restaurants, Dienstleistern, Hotels und vielen mehr aus dem ganzen Landkreis geholfen werden.

So funktioniert das neue Gutscheinkonzept: Jeder Betrieb aus dem Kronacher Land kann sich kostenlos auf www.kronach-einkaufen.de registrieren. Vom Bekleidungsgeschäft bis zum Blumenladen, vom Friseur bis zum

Fitnessstudio und Gastronomen. Eine Mitgliedschaft ist hierfür nicht notwendig.

Die Bürger buchen dann Wertgutscheine bei Betrieben ihrer Wahl. Der Betrag ist frei wählbar. Die Onlinebezahlung erfolgt sicher über PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung. Der gezahlte Gutscheinbetrag kommt direkt dem jeweiligen Betrieb zugute. Nach der Bezahlung erhält der Kunde den Gutschein sofort per E-Mail.

Sinn der Maßnahme

Doch welchen Sinn verfolgt das neue Konzept? "Besonders in der jetzigen Situation ist eine ausreichende Liquidität der lokalen Händler von höchster Bedeutung, um laufende Betriebskosten zu decken und wirtschaftliche Existenzen zu sichern", erklärt die Aktionsgemeinschaft. "Deshalb sind alle Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, Solidarität zu zeigen

und Gutscheine zu kaufen, um die lokalen Betriebe zu unterstützen." Mit dieser Initiative erhofft sich die Aktionsgemeinschaft Kronach, einen Beitrag zur Entspannung der jetzigen Situation zu leisten und die Betriebe des Landkreises in der Krise zu unterstützen. red