von unserem Mitarbeiter Mathias Erlwein

Hallerndorf — Zum 85. Geburtstag von Herta Lieberth sang der Gesangverein "Liederkranz" Hallerndorf unter der Leitung von Georg Gunselmann ein Ständchen. Die Jubilarin ist Fahnenbraut bei der feierlichen Weihe der Vereinsfahne im Jahr 1951 gewesen.
Ihre Familie war dem Gesangverein schon immer verbunden. Ihr Sohn Reinhold singt schon seit vielen Jahren im Männerchor. Zu ihrem Geburtstag waren viele Freunde, Bekannte, Nachbarn und Verwandte gekommen.

Aus dem Sudetenland

Herta Lieberth kam nach dem Krieg 1946 als Flüchtling aus dem Sudetenland nach Hallerndorf. Sie kam bei der Brauerei Lieberth unter, wo eine helfende Hand im bäuerlichen Betrieb gut gebraucht werden konnte.
Dort lernte sie auch ihren Mann Lorenz kennen, den sie 1952 heiratete; er ist vor zehn Jahren gestorben. Herta Lieberth war Zeit ihres Lebens eine fleißige Frau, sie arbeitete unter anderem bei der damaligen Firma Neumeier in Hallerndorf, der Firma Lindner in Eggolsheim und bei der Firma Basel.