Der Lions-Club Forchheim hat einen neuen Präsidenten. Michael Zentgraf, Vorstand der Energy-Alliance-AG, tritt die Nachfolge von Martin Axmann, Rechtsanwalt in Forchheim, an.

Martin Axmann stellte seine Präsidentschaft unter das Motto "Gemeinsam Gutes tun". Getreu diesem Leitspruch konnten in seiner Amtszeit aus den Erlösen wie zum Beispiel der Krapfenaktion oder des Plätzchenverkaufs wieder viele Bedürftige sowie soziale Projekte in Forchheim und Umgebung unterstützt werden. Auch in diesem Jahr wurden wieder der Friedensplakat-Wettbewerb ausgerichtet, die Sieger ermittelt und Preise verliehen.

Von Corona geprägt

Das zweite Halbjahr des Präsidentschaftsjahres war von der Corona-Pandemie geprägt, so dass das Benefizkonzert des Bamberger Streichquartetts ebenso wie die Teilnahme am Forchheimer Stadtfest abgesagt werden mussten.

Bekannte und neue Aktionen

Mit Zuversicht blickt der Lions-Club Forchheim nun in das neue Präsidentschaftsjahr, in dem bekannte Aktionen wie der Forchheimer Krapfenschmaus und der Weihnachtsplätzchenverkauf nebst einigen neuen Aktivitäten stattfinden sollen. red