Der Obst- und Gartenbauverein hat bei seiner Hauptversammlung im Gemeindehaus die Anwesen von Bettina und Frank Goldmann in Weidmes sowie Monika und Werner Weiß in Eppenreuth mit Tonmodeln des Landkreises Kulmbach ausgezeichnet. Die Auszeichnungen übergaben Kreisvorsitzender Günter Reif, die Bürgermeister Werner Burger und Volker Kirschenlohr sowie die Vorsitzenden Michael Schüssler und Heike Söllner.

Reif freute sich, dass der Obst- und Gartenbauverein Grafengehaig erst kürzlich den Dorfökologiepreis des Bezirksverbands für Gartenbau und Landespflege erhalten habe. "Grafengehaig hat es verdient. Hier wird das Wissen an die Kinder weitergegeben, denn der eigene Gemüseanbau ist wieder wichtig."

Michael Schüssler erinnerte an die Bepflanzung der beiden Begrüßungstafeln an den Ortseingängen. Die aktuelle Mitgliederzahl bezifferte er auf 68 Personen an. Darunter sind 15 Kinder, die als "Naturkids" von Heidi Kirschenlohr und Ulrike Lokies betreut werden.

Schriftführerin Sabine Burger verlas das Protokoll der letztjährigen Hauptversammlung. Kassier Martin Frisch zeigte den Versammelten eine solide Finanzlage an. Revisoren Volker Kirschenlohr und Reinhard Knarr bestätigten ihm eine tadellose Arbeit.

Jugendleiterin Heidi Kirschenlohr erinnerte an die vielen Aktionen der "Naturkids". Für ihren Einsatz erhielten die beiden Jugendleiterinnen Blumen.

"Ihr macht eine hervorragende Arbeit mit den Kindern", lobte Bürgermeister Werner Burger. Ein großes Kompliment machte er Michael Schüssler, der alle Jahre weitere Obstbäume auf der Streuobstwiese an der Frankenwaldhalle pflanze: "Die Marktgemeinde Grafengehaig ist stolz auf ihren Obst- und Gartenbauverein."

Heike Söllner bedankte sich unter dem Beifall der Versammelten bei Michael Schüssler für die neun Jahre, die er nun schon vorausgehe. Auch sah sie im erhaltenen Dorfökologiepreis einen großen Ansporn für den Verein und den Markt Grafengehaig. "Jeder gibt sein Bestes für den Obst- und Gartenbauverein", gab Schüssler den Dank zurück.

Günter Reif erfreute noch mit seinem Vortrag "Zauber des Sommers". Klaus-Peter Wulf