Eigent- lich wollte der Fahrer mit seinem langen Lastwagen aus Polen am Montagvormittag zu den Fränkischen Rohrwerken in Königsberg. Dabei verließ er sich auf sein Navigationsgerät. Das führte ihn auf einen Feldweg neben der Staatsstraße Königsberg-Hofheim bei Unfinden, einige Hundert Meter von seinem Ziel entfernt. Dort ging es am Anfang bergauf weiter; als es dann aber um eine enge Rechtskurve ging, verkeilte sich der Lastwagen auf der engen Fahrbahn. Der Laster kam weder vorwärts noch rückwärts weiter. Auch der Abbau einer Leitplanke nutzte nichts. So musste ein Bergungsfahrzeug gerufen werden, das den Lastwagen "befreite".