Ihren Höhepunkt des Jahres begeht die Sängergruppe Kordigast am Sonntag, 27. Oktober, um 14 Uhr in der Kirche von Regens-Wagner (neben der Vogtei) mit ihrem Gruppensingen. Die Veranstaltung hat dieses Mal ein anderes Format. So wird mit einem Kirchenkonzert ein langgehegter Wunsch nach einer derartigen Veranstaltung Rechnung getragen. Sind es in den letzten Jahren meist Singen bei Jubiläumsfesten oder sonstigen Anlässen gewesen, wird erstmals in diesem Jahrtausend ein Kirchenkonzert aufgeführt. Letztmalig geschah dies in den 80er Jahren. Die damaligen Vorsitzenden der Sängergruppe, Georg Groh und Horst Ladegast, hatten in dieser Zeit ein Abhalten eines derartigen Singens immer befürwortet. Der Gemeinschaftsgeist der Chöre war und ist eine immer wichtige Komponente gewesen. Seit dem Jahr 1990 findet nun regelmäßig in der Gruppe Kordigast dieses Gruppensingen statt. Der Gruppenvorstand um Vorsitzenden Roland Dietz lädt dazu alle Gesangsbegeisterten und Musikliebhaber zu diesem einzigartigen Singen ein. "Die Musik in der ruhigen Atmosphäre eines Gotteshauses kann jeder für sich nutzen", ist dabei seine Meinung. red