Mit einem Novum endete am Sonntagabend die geplante Königskrönung beim Untersteinacher Schützenfest. "Wir haben dieses Jahr mit Florian Eichner aus Kulmbach einen König, der diese Würde nicht angenommen hat", verkündete Vorsitzende Inge Winkler den überraschten Besuchern. Die letztjährige Regentin Maria Lotter habe sich bereiterklärt, ein weiteres Jahr Königin zu sein, sagte sie.

Damit konnte auch keine Abnahme der Königskette erfolgen.

Zum insgesamt sechsten Mal wurde Rudi Schiekel Vizekönig.

Die Gewinner verkündete Schützenmeister Mark Trapper. Am Hauptschießen nahmen 152 Schützen aus 24 Vereinen teil. Die SG Unteres Tor Bayreuth (15) und die Schützen aus Stadtsteinach und Bad Berneck (je elf) stellten die meisten Teilnehmer.

Die Festlichkeiten hatten am frühen Sonntagmorgen mit einem Besuch des Gottesdienstes in der katholischen Kirche Maria Heimsuchung begonnen.

Am Nachmittag wurden die Gäste mit Kaffee und Kuchen sowie verschiedenen Grillspezialitäten und Schmankerln verwöhnt. Werner Oetter